Bei der 2020 Tour von Florian Silbereisen „Das Schlagerfest XXL“ setzte der Designer Jens Probst ein ausgedehntes zactrack System ein.
Durch den Einsatz des zactrack Systems war es möglich, die Künstler immer im richtigen Licht erscheinen zu lassen. Die Herausforderung bestand darin, dass das Bühnendesign neben der Hauptbühne einen 20m Laufsteg und eine B-Stage beinhaltete und sämtliche der bis zu 16 gleichzeitig agierenden Künstler überall optimal und möglichst mit dem gleichen Winkel beleuchtet werden sollten.
Das Tracking System ermöglichte dafür durch Zonierungen ein stets gleich gutes Ergebnis.
Auch war es möglich die B-Stage so zu nutzen, dass trotz eines weit herabgefahrenen LED-Würfels eine Beleuchtung von allen Seiten möglich war, ohne den Würfel selbst anzuleuchten – auch hier wurde mit Zonen gearbeitet.
Das System wurde von der MRG zur Verfügung gestellt, welche die Produktion bereits seit vielen Jahren über alle Gewerke hinweg ausstattet.

Licht Design & Operating: Jens Probst  
Zactrack Einrichtung: Florian Behmenburg


Ähnliche Beiträge