Bei der Arena Tour von Dieter Bohlen 2019 setzte der Designer Jens Probst Tracking ein um den Künstler immer gut im Licht zu haben.
Dazu wurde ein fernsteuerbares Verfolgersystem realisiert welches Hinter-, Seiten- und auch das Frontlicht steuerte. Das Ganze wurde als Toursystem entwickelt, welches während des Tourneebetriebes keine besondere Einrichtung mehr benötigte. Die Anchor wurden in Containertraversen installiert und das gesamte System benötigte lediglich eine Einrichtungszeit von etwa 10 Minuten. Per Dome-Kamera konnten die Moving-Lights aus dem Backstage per Joystick ferngesteuert werden. Das System wurde von der MRG zur Verfügung gestellt, welche die Tour auch als Fullservice-Dienstleister betreute.

Licht Design & Operating: Jens Probst  
Zactrack Einrichtung: Florian Behmenburg


Similar Posts